10 Mai 2012

Seniorinnen und Senioren entdecken das mobile Internet

Die Übergabe der BASE Tabs

Die Übergabe der BASE Tabs

Am 7. Mai war das BASE_camp wieder einmal Veranstaltungsfläche für eine etwas andere Begegnung. Zusammengekommen waren Vertreter der E-Plus Gruppe, der Stiftung Digitale Chancen sowie der Seniorinnen und Senioren zweier Berliner Einrichtungen, um den Startschuss für ein neues Projekt der E-Plus Gruppe fallen zu lassen.

Senioren treffen auf das BASE Tab

Den Vertretern des SeniorenComputerClub Berlin Mitte (SCC) und dem Nachbarschaftsheim Schöneberg wurden von der E-Plus Gruppe mit Unterstützung der Stiftung Digitale Chancen BASE Tabs überreicht. Bei den kooperierenden Berliner Einrichtungen handelt es sich um zwei aus unterschiedlichen Städten Deutschlands, die für das Projekt ausgewählt wurden.

E-Plus möchte durch die Aktion „BASE Tabs für Seniorinnen und Senioren“ auch die ältere Generation ansprechen und diese mit dem BASE Tab an das mobile Internet heranführen.

An den vier Standorten Berlin, Bremen, Düsseldorf und Ulm werden deshalb bis zum Frühjahr 2013 in Senioreneinrichtungen rund 100 ältere Menschen das BASE Tab erproben und den Mitarbeitenden der Stiftung sowie der E-Plus Gruppe von ihren Erfahrungen berichten. Die Geräte werden samt Mobilfunkkarte für zwölf Monate kostenlos durch E-Plus zur Verfügung gestellt.

Tablet PC als Einstiegsgerät

Das neue Projekt war erstmals beim Deutschen Seniorentag von der Stiftung Digitale Chancen einer breiteren Öffentlichkeit vorgestellt worden und ist bereits hier bei den Besucherinnen und Besuchern auf reges Interesse gestoßen.

Auch bei der Übergabe an die beiden Berliner Einrichtungen am Montag präsentierten E-Plus und die Stiftung Digitale Chancen den Seniorinnen und Senioren das BASE Tab und erläuterten, wie im Rahmen des Projektes in den nächsten zwölf Monaten ältere Menschen mit dem Gerät vertraut gemacht und an das mobile Internet herangeführt werden.

Bereits nach den ersten Versuchen mit den BASE Tabs das mobile Internet zu nutzen, stieß das kleine und handliche Gerät bei den Anwesenden des SeniorenComputerClubs Mitte und des Nachbarschaftsheims Schöneberg auf Begeisterung und großes Interesse. Die Möglichkeit das Gerät gleichzeitig als Mobiltelefon und Computer zum ‘in die Tasche stecken’ zu nutzen, mit dem man E-Mails schreiben, schriftliche Notizen festhalten und Webseiten aufrufen kann, wurde von den Seniorinnen und Senioren besonders positiv aufgenommen.

„Es gibt Hinweise, dass ein Tablet PC für Menschen, die bisher keine Erfahrungen mit PC und Internet haben, den Einstieg erleichtert. Wir möchten mit dem Projekt herausfinden, ob zum Beispiel Probleme der Auge-Hand-Koordination, die für ältere Menschen häufig bei der Nutzung von Maus und Tastatur auftreten, so vermieden werden können“, so die Geschäftsführerin der Stiftung Digitale Chancen, Jutta Croll.

Der SeniorenComputerClub Berlin Mitte kündigte daher an, die BASE Tabs in die eigene Sommerakademie zu integrieren und auch weniger computeraffinen Seniorinnen und Senioren die Möglichkeit zu eröffnen, die Chancen des Internet kennen zu lernen ohne sich mühsam an die Bedienung eines Computers gewöhnen zu müssen.

Vorteile mobiler Kommunikation für alle gesellschaftlichen Gruppen

Die E-Plus Gruppe möchte allen Bevölkerungsgruppen die Möglichkeiten eröffnen, die Vorteile mobiler Kommunikation kennenzulernen. Wir freuen uns, daher dass die Stiftung Digitale Chancen uns bei dem Projekt unterstützt und hoffen auf eine rege Nutzung der BASE Tabs in den ausgewählten Einrichtungen.

Fotos von der Veranstaltung findet man auf flickr.