5G Frequenzvergabe:

Worum es jetzt wirklich geht

Ende November wird der Beirat der Bundesnetzagentur über den Erfolg von 5G entscheiden. Bis dahin diskutieren Politik, Medien und Verbraucher über die 5G Frequenzvergabe und wie man Deutschland am schnellsten digital voranbringt.

Wir erklären in kurzen Videos, worum es jetzt wirklich geht! Vier Schwerpunkte für bessere Mobilfunknetze: Zahlungsmodalitäten, Versorgungsauflagen, Kosten Maximierung und Diensteanbieter. Jetzt Videos anschauen und informiert bleiben!

Film#1: Zahlungsmodalitäten

Bessere Zahlungsbedingungen für mehr Investitionen. Das wäre eine gute Sache für ein digitales Deutschland. Mehr dazu in Film #1 unserer Reihe.



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Film #2: Versorgungsauflagen

Realistische Ziele und geeignete Frequenzen verlängern. So könnten die Bundesnetzagentur, das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie Deutschland digital voranbringen. Hier Film #2 anschauen.



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Film #3: Kosten

Ende November wird der Beirat der Bundesnetzagentur über den Erfolg von 5G entscheiden. Nur niedrige Frequenzkosten führen zu mehr Investitionen in die Netze. Warum, das erklärt Film #3.



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Film #4: Diensteanbieter

“There ain’t such thing as a free lunch!” Warum Diensteanbieterzwang Investitionen schadet, erfahren Sie in Film #4.



Erst nach dem Klick wird eine Verbindung zu YouTube aufgebaut. Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.