#ctour quer durch das digitale Berlin

Der Verein cnetz – Verein für Netzpolitik e. V. veranstaltet am 11.09.2015 eine digitale Tour durch Berlin. Uns interessiert der Hintergrund und die Ziele der Aktion. Dazu haben wir mit der stellvertretenden Sprecherin des cnetz Tabea Wilke gesprochen.

Der Verein cnetz e.V. startet am 11.09. eine Tour durch Berlin. Was bekommen die Teilnehmer zu sehen und wie viele Leute erwartet ihr?

Die #ctour ist eine Entdeckungstour quer durch das digitale Berlin. In 6 Stunden besuchen 230 Teilnehmer in 14 Gruppen insgesamt 16 Stationen. Sie werden unter anderem Exponate des Fraunhofer IuK sehen, bei Google aktuelle Innovationen kennen lernen und mit iRights über die Zukunft von Datenpolitik in Deutschland diskutieren. Als cnetz freuen wir uns sehr, die #ctour gemeinsam mit so vielen tollen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft zu starten.

Ist es überhaupt noch zeitgemäß, durch die Gegend zu wandern, um Neues kennenzulernen? Reicht nicht eine virtuelle Tour auf Online-Wegen?

cnetz - Verein für Netzpolitik e. V.
Tabea Wilke vom cnetz e. V.
Das ist eine berechtigte Frage! Wandern wir nicht alle jeden Tag in eine neue digitale Welt? Gestern hat Apple sein neues iPhone präsentiert, heute nutzen wir Carsharing um zu Freunden zu fahren und morgen wird unser Kühlschrank mit dem Internet verbunden sein. Der digitale Wandel unserer Wirtschaft ist rasant. Um ihn zu gestalten, ist es wichtig, die aktuellen Entwicklungen zu kennen und die Menschen dabei mitzunehmen. Was könnte es dafür Besseres geben, als sich im wahrsten Sinne des Wortes gemeinsam auf den Weg zu machen, um miteinander darüber zu sprechen und zusammen Dinge zu erleben? Und eines ist sicher: mit den Teilnehmern werden morgen mindestens auch 230 Smartphones quer durch Berlin touren.

Wie wird die ctour online begleitet? Wo können Menschen, die nicht in Berlin dabei sein können, das ganze mitverfolgen?

Wer es nicht schafft, persönlich dabei zu sein, kann die #ctour über das Hashtag, über unsere Social Media Kanäle auf Facebook und Twitter und über unserem Blog verfolgen. Dort bringen wir Hintergrundinformationen zur Tour und zeigen die politischen Positionen des cnetz in den Bereichen Datenpolitik und digitaler Wirtschaftsstandort Deutschland. Wir freuen uns sehr, dass sich unsere Bundestagsabgeordneten und unsere Staatssekretäre Zeit genommen haben, dies gemeinsam mit uns vorzubereiten. Wir sind selbst gespannt, was passieren wird! Denn es sind die Teilnehmer und die Partner, die diese #ctour einzigartig und besonders machen.

Was wünscht ihr euch als Ergebnis – was wäre eine erfolgreiche ctour aus eurer Sicht?

Die vielen positiven Rückmeldungen schon vor der Tour haben unsere Erwartungen weit übertroffen. Die Anmeldeliste mussten wir früher schließen als geplant. Damit ist die #ctour jetzt schon ein großer Erfolg. Unsere 16 Partner waren bei dem Konzept gleich dabei und haben uns die Organisation in den vergangenen Wochen sehr leicht gemacht. Wenn diese tolle Stimmung auch die #ctour begleitet und wir neue Ideen mit nach Hause nehmen, wie wir den digitalen Wandel unserer Gesellschaft gestalten und den digitalen Wirtschaftsstandort Deutschland voranbringen, sind wir mehr als zufrieden.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here