Empfehlungen der Redaktion

Catalina Schröder, Deutschlandfunk

Realfakes: Der falsche Freund im Netz

Wie gefälschte Internet-Profile ganz normale Menschen zu Opfern machen, indem sie sich Nähe erschleichen.
WirtschaftsWoche

Spanische Lektionen für Deutschland

Spanien erkannte 2011 schnell seine Schwächen und handelte. Das Land ist inzwischen in einigen Bereichen der Digitalisierung europäischer Spitzenreiter.
teltarif.de

5G: Besserer Netzausbau statt teurer Auktion

Verzichtet der Bund auf eine milliardenteure Frequenzauktion für 2,1 und 3,6 GHz Frequenzen und lässt die Mobilfunker dafür gleich ordentlich ausbauen?
Telefonica Deutschland

Meinungsbeitrag von CEO Markus Haas: Wir brauchen einen Mobilfunkpakt für die digitale Zukunft Deutschlands

Die künftige Regierung hat es sich in den Koalitionsvertrag geschrieben und auch wir glauben daran: Deutschland braucht einen großen Impuls für den Breitbandausbau. Und eine Gesamtstrategie für den Mobilfunk, um führend bei der neuen Technologie 5G zu sein und die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland zu sichern. Eine teure Frequenzauktion mit zusätzlich wirtschaftlich unverhältnismäßigen Auflagen konterkariert dieses Ziel. Damit wir die weißen Flecken in Deutschlands Mobilfunknetzen schließen und 5G Leitmarkt werden können, brauchen wir vor allem eines: einen „Mobilfunkpakt für Deutschland“. Dies habe ich dem für die Vergabe von Mobilfunkfrequenzen maßgeblichen Beirat der Bundesnetzagentur heute vorgeschlagen.
Dominik Rzepka, heute.de

Helge Braun will “Neue Förderstrategie”: GroKo gibt Dobrindts Breitband-Ziel auf

Für das ZDF hat Dominik Rzepka schon mal Helge Braun, designierter Chef des Bundeskanzleramts, zu digitalen Themen befragt. Der neue Chef von Dorothee Bär will nur noch Glasfaser fördern und ist glücklich darüber, kein Digitalministerium eingeführt zu haben.
Netzreporter, Tagesschau

VERO – der Hype um das soziale Netzwerk

Seit 2016 besteht VERO. Doch nun kommt der Hype udn die Tagesschau-Netzreporter erklären uns was das ist: eben noch ein soziales Netzwerk.
Florian Nöll, Bundesverband deutscher Startups

Mehr als einen Titel im Kabinett – Die Digitalisierung braucht klare Kompetenzen

Der Bundesverband deutscher Startups begrüßt die Bündelung der Digitalisierungspolitik beim designierten Chef des Bundeskanzleramts Helge Braun. Verbandschef Florian Nöll fordert jedoch ein Vetorecht für Braun gegenüber den Fachministern und endlich eine Federführung für den Digitalausschuss im Bundestag.
heise online

Aura: Telefónica lässt eigenen digitalen Assistenten von der Leine

Vor einem Jahr hatte der Netzbetreiber seine eigene KI angekündigt, jetzt darf Aura erstmals Kundenkontakt aufnehmen. O2-Kunden in Deutschland können mit dem Assistenten auch per Facebook kommunizieren.
Jens Twiehaus, turi2

Narkosearzt Helge Braun soll Deutschland digital aufwecken

Helge Braun, bisher schon Staatsminister in Bundeskanzleramt, soll nun der Chef desselben werden. Damit einher geht eine koordinierende Funktion für alle Themen rund um Digitalisierung.
Florian Regensburger, Bayerischer Rundfunk

Die mobile Datennutzung explodiert

Eine rasante Zunahme der mobilen Datennutzung verzeichnet der Branchenverband Bitkom. Smartphones werden zwiespältig gesehen. Zum einen als echte Erleichterung. Zum anderen als Hindernis für zwischenmenschliche Kommunikation.