So twittern Poliker: Johannes Ponader

Wie, wann und worüber twittern Politiker? Wir analysieren ihre tweets. Im zwölften Teil nehmen wir die tweets von Johannes Ponader, Bundesgeschäftsführer der Piraten, unter die Lupe.

twitter immer und überall

Die meisten Leute haben Johannes Ponader durch seinen Auftritt bei Günther Jauch kennengelernt, als er mit Sandalen und Strickjacke zwischen den Politprofis saß. Und was noch im Gedächtnis blieb: bereits aus der Sendung versorgte er seine Follower auf twitter live mit Nachrichten.

Alles wird getwittert

Dass twitter nicht nur bei Auftritten für ihn unverzichtbar ist, zeigt seine enorme Aktivität über @JohannesPonader. Er kommt auf fast 15.000 tweets. Die tägliche Anzahl variiert, es können aber schon mal über 60 tweets am Tag werden. Das liegt vor allem daran, dass er so ziemlich alles über twitter zu kommunizieren scheint und somit seine Follower daran teilhaben lässt: an seinem Essen, an Terminvereinbarungen, an Gesprächen mit Freunden oder Bekannten.

twitter als Organisationstool

Johannes Ponader verwendet twitter aber nicht nur privat – auch seine Arbeit als Bundesgeschäftsführer der Piraten nimmt viel Platz ein. Über twitter wird organisiert und diskutiert. Bei den Piraten ist es Usus, Streitigkeiten auch über twitter zu klären. So überrascht es nicht, dass gerade in den letzten Tagen eine besonders große Menge an tweets von Johannes Ponader abgesetzt wurde, schließlich scheint es im Bundesvorstand wieder einmal gewaltig zu brodeln. Und so muss sich Johannes Ponader gegen Angriffe verteidigen und erklären – auch dies unter den Augen all seiner Follower. Dass er bei den zahlreichen parallel geführten privaten und politischen Unterhaltungen nicht den Überblick verliert, mag den einen oder anderen erstaunen.

Seit drei Jahren dabei

Er selbst folgt fast 1000 twitter-Accounts, die gelesen werden wollen – die meisten von Kollegen oder Mitgliedern der Piratenpartei. Seinen twitter-Account eröffnet hat er bereits im Juli 2009 und war damit unter den ersten 10 Prozent aller twitter-User. Seitdem hat er fast 10.000 Follower gesammelt, täglich werden es acht mehr. Diese versorgt er ab mittags bis in den späten Abend mit Nachrichten, zwischen Werk- und Feiertagen macht er dabei keinen Unterschied.

Fazit: twitter ist für Johannes Ponader Kommunikationstool, er ist im Dialog mit seinen Followern: Über 60 Prozent aller tweets sind Antworten, in über 90 Prozent nimmt er auf andere User Bezug. Die hohe Dichte von persönlichen Unterhaltungen erklärt die eher niedrige Retweet-Rate von 22 Prozent – das Verständnis von twitter als Telefon- und Mailersatz die fehlenden inhaltlichen Informationen.

Hier finden Sie die komplette Serie “So twittern Politiker”.