So twittert die Politik

Immer mehr Politiker, Parteien und politische Institutionen nutzen Twitter als Kommunikationskanal. In einer Serie dokumentieren wir, wie genau sie dies tun.

Twitter als Plattform für Politiker

Eine der zentralsten Frage ist, ob Twitter in der politischen Kommunikation als verlängerter Arm der Pressestelle von Politikern oder tatsächlich als Kommunikationsplattform zwischen Politiker und Bürger fungiert. Über das gesamte Parteienspektrum hinweg existieren mittlerweile Politiker, die per Twitter den Dialog zum Bürger per Tweet und Retweet suchen. Politiker, die gerade wegen ihrer regen Twitter-Aktivität immer wieder positiv in den Medien präsent ist, sind zum Beispiel CDU-Mann Peter Altmeier oder Volker Beck von den Grünen. Auch SPD-Frontmann Sigmar Gabriel nutzt verstärkt Twitter: Dabei sind fast 90% seiner Tweets Retweets, was ein guter Anhaltspunkt dafür ist, dass in diesem Falle ein Dialog auf Augenhöhe mit dem Bürger anvisiert wird.

Twitter als Infokanal von Politikern

Weniger auf Twitter-Dialog, als auf Informationsstreuung scheinen die Twitter-Accounts anderer Politiker ausgelegt zu sein: Grünen-Politiker Jürgen Trittin beispielsweise kommentiert gerne das gegenwärtige politische Zeitgeschehen, kommuniziert aber kaum mit anderen Usern. SPD-Politikerin Hannelore Kraft nutzte Twitter vor allem als Wahlkampfinstrument, um auf Aktionen und Informationsveranstaltungen aufmerksam zu machen. Katja Kipping, Politikerin der Linkspartei, tweetet hauptsächlich Links zu Themen, die sie interessieren, ohne dabei aber die Diskussion auf Twitter zwischen Politik und Bürger aktiv zu fördern. Ohne echten Dialog verharren viele Twitter-Accounts jedoch in einem überholten Paradigma politischer Kommunikation.

twittern Politiker selbst?

Eine weitere wichtige Frage zur Beurteilung der Twitter-Aktivitäten von Politikern: Twittern sie überhaupt selbst? Im Falle von FDP-Politikerin Leutheusser-Schnarrenberger steckt hinter ihrem Twitter-Account nämlich ihre Pressestelle. Ganz anders schaut es beispielsweise bei CSU-Frau Dorothee Bär aus, deren Tweets allesamt von ihr persönlich stammen, womit User auch Einblick in Facetten des Privatlebens der Politikerin erhalten. Auf die Spitze treiben es jedoch die beiden Piraten-Politiker Johannes Ponader und Bernd Schlömer, die nicht nur ununterbrochen persönlich mit ihren Followern kommunizieren, sondern Twitter  gerade mit Parteikollegen beinahe als Telefonersatz verwenden.

Twitter: Politische Kommunikation der Zukunft

Unsere Serie über deutsche Politiker und politische Institutionen auf Twitter deckt somit ganz unterschiedliche Twitter-Praktiken auf.  Basierend auf Twitter-Daten und einer detaillierten Ananlye einzelner Accounts werden die Twitter-Aktivitäten einzelner Politiker erstmals vergleichbar. Auf diese Art und Weise kann es gelingen, die Twitter-Aktivität unserer Politiker weiter anzuregen, das Wesen politischer Kommunikation zu verändern – und gleichzeitig den Dialog zwischen Politikern und Bürgern auf lange Sicht zu verbessern.