UdL Digital Talk: Die Öffentlichkeit des Privaten (Video)

Am 16. September fand der zweite UdL Digital Talk statt. Brigitte Zypries und Jens Best diskutierten über die „Öffentlichkeit des Privaten“, wie die Digitalisierung beide Begriffe verändert und inwiefern der Bürger stärker an demokratischen Prozessen partizipieren könne. Moderiert wurde die Veranstaltung von Cherno Jobatey.

Unser Ansatz mit dem UdL Digital Talk ist es, ein tieferes Bewusstsein für Themen zu schaffen, die aktuell sind und in Zukunft noch relevanter werden. Wir möchten nicht nur politischen Entscheidungsträgern ein Forum bieten, sondern auch Bürger in die Debatte involvieren, weil die Digitalisierung auch zur Folge hat, dass die Stimmen von „einfachen Menschen“ zunehmend sichtbarer und somit noch relevanter wird. Gleichzeitig laden wir mit der Video-Dokumentation hier im Blog aber auch bei facebook all Diejenigen zur Debatte ein, die nicht imstande waren, der Veranstaltung live am 16. September beizuwohnen.

Brigitte Zypries und Jens Best haben eine Menge Fragen aufgeworfen, die für unsere Gesellschaft akut relevant sind und die geklärt werden müssen:

–       Ist das Recht zu langsam, um der digitalen Entwicklung Herr zu werden?
–       Wie kann man Partizipation lehren und lernen?
–       Wie können die Chancen, die durch die Digitalisierung entstehen, an die gesamte Bevölkerung besser kommuniziert werden?
–       Ist das Internet eine Demokratie-Rakete?
–       Wie schafft man ein Bewusstsein für die Verarbeitung von Daten im digitalen Raum?

Diese Fragen gehen uns alle etwas an. Insofern laden wir Alle zum sachlichen Dialog ein und freuen uns auf Kommentare.

13 Kommentare

  1. Charlotte, Karten gibt es keine. Einfach hier oder drüben bei facebook das Geschehen verfolgen, anmelden und dabei sein.

    Matthias: Die lange Version hatte zu viele Längen, wir haben uns entschlossen, sie für das Internet auf eine vernünftige und attraktive Länge zu schneiden.

    Björn, das stimmt. Ich habe mich bereits bei mspro entschuldigt. Er hat es mit dem nötigen Humor gesehen.

  2. Bei Minute 7:50 taucht Michael Seemann auf. Die Einblendung behauptet, er sei Blogger bei der FAZ. Das war er für einige Wochen tatsächlich – bis er rausflog. Der Rausschmiss (wg. Urheberrechtsverletzungen u.ä.) erfolgte lange vor dem 16.9., dem Tag des Digital Talk.

  3. Wo gibt es die ungeschnittene Version? Eine gekürzte Version ist ja ganz nett zum schnellen informieren, aber ich hätte auch gern die Möglichkeit, mir selber ein Bild von der gesamten Diskussion zu machen. (Zumal der Schnittsound echt total nervt!)

  4. Hi UdLDigital
    Klasse Show! Cherno Jobatey hatte offensichtlich Spass… Wäre gern dabei gewesen. Wer sind die nächsten Gäste? Wo gibt’s Karten?
    Charlotte

  5. Finde ich richtig gut, dass Ihr „ganz normalen Bürgern“ die Chance gebt, sich mit Politikern zu duellieren.

    Ich hätte nicht gedacht, dass Cherno in der Sache so fit ist. Respekt!

  6. Interessant.
    Nur lasst bitte diesen extrem nervigen Sound bei den Schnitten weg. Das ist ja doch eher RTL 2 Niveau und muss nicht sein.

    Warum wurde überhaupt so oft geschnitten, war das Gespräch nicht interessant genug? Kann ich mir kaum vorstellen.

    Ansonsten gerne mehr davon.

Kommentieren Sie den Artikel