UdL Digital Talk: So viel Digitales war nie. Wird jetzt alles gut?

Das Thema Digitalisierung ist in aller Munde – egal ob in Wirtschaft, Nachrichten oder Politik – der digitale Wandel ist längst in der Mitte der Gesellschaft  angekommen. Das zeigte sich auch bei der Bundestagswahl und den Koalitionsverhandlungen im vergangenen Jahr, wo wortreiche Bekenntnisse zur Digitalisierung bei keiner Partei fehlten. Auch der Koalitionsvertrag ist gespickt mit digitalen Themen.

Ist jetzt alles gut?

Doch ist jetzt alles gut? Breitbandausbau, Start-Up-Förderung und Cybersicherheit – drei digitale Themen, drei zuständige Ministerien. Wer ist in der Regierung der zuständige Minister, wenn es um ressortübergreifende Fragestellungen geht? Was kann der Bundestagsausschuss Digitale Agenda (#AIDA) bewirken, der nach langer Diskussion nun am 13. Februar eingesetzt wird? Während die einen die Einsetzung des von der Enquete-Kommission Internet und Digitale Gesellschaft geforderten Ausschusses begrüßen, kritisieren andere, er sei als beratendes Gremium nur ein „zahnloser Tiger“.

Überhaupt: Inwieweit obliegt es der Politik den digitalen Wandel zu gestalten? Liegt es nicht eher an der Gesellschaft selbst, neue Regeln zu entwickeln und damit den digitalen Wandel voranzutreiben?

Brigitte Zypries (Foto: SPD-Parteivorstand)
Brigitte Zypries (Foto: SPD-Parteivorstand)

UdL Digital Talk mit Brigitte Zypries und Christoph Kappes

Zu diesem Thema diskutieren am Donnerstag, den 13. Februar 2014 Brigitte Zypries, die als Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie für den Bereich IT verantwortlich ist, sowie der Internet-Pionier, Blogger und Unternehmer Christoph Kappes im BASE_camp. Moderiert wird der Talk wie gewohnt von Cherno Jobatey.

Brigitte Zypries war bereits beim ersten UdL Digital Talk zu Gast im damals noch nicht eröffneten BASE_camp. Christoph Kappes beteiligt sich regelmäßig mit lesenswerten Beiträgen an der Digitalisierungsdebatte  – zum Beispiel mit dem „Code for Germany“ (2013) oder seinen „50 Thesen zur Auswirkung des digitalen Zeitalters auf die Politik“ (2012). Gemeinsam mit Sascha Lobo gründete er die Social Reading-Plattform „sobooks“.

Anmelden kann man sich über Facebook oder XING. Das BASE_camp befindet sich in der Mittelstr. 51-53 in 10117 Berlin und ist auch durch die Kaiserhöfe Unter den Linden 26-30 zu erreichen.

Einen Überblick aller vergangenen UdL Digital Talks findet man hier.

Christoph Kappes
Christoph Kappes

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here